Wir streben danach, in Deutschland eine Mehrheit für freiheitliche, liberale, marktwirtschaftliche und
rechtstaatliche Politik zu ermöglichen.


Der Weg dorthin führt über die Stärkung der bürgerlichen Leistungsträger und der Familien, die Förderung der kaufmännischen Tugenden, mittelstandsfreundliche Politik, Bürokratieabbau, Zurückdrängen der staatlichen Regulierungs-  und Interventionswut und die Wiederentdeckung  des Leistungsgedankens.



Wir stehen für das Wertegerüst einer freiheitlichen Gesellschaft, also die Achtung der Menschenwürde jedes Individuums, die Verteidigung des Rechts auf Privateigentum, die Familie als Keimzelle der Gesellschaft und des Staates, die jüdisch-christlich geprägte Idee der abendländischen Kultur und die Gedanken und Prinzipien der Aufklärung: 
Sapere aude! Habe den Mut, dich deines Verstandes zu bedienen!


Wir setzen uns für eine unbedingte Rechtsstaatlichkeit und Gewaltenteilung ein sowie ihre strikte Bewahrung.


Die Atlas Initiative versteht sich als ordo-liberal und wertkonservativ und lehnt radikale und gewalttätige
politische Strömungen von links oder rechts klar ab.



Hier geht es zu den Programmpunkten