Merkblatt Datenschutz

Atlas-Initiative für Recht und Freiheit e.V. (Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DS-GVO)

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und seiner Vertreter:

Atlas-Initiative für Recht und Freiheit e.V.,
Bockenheimer Anlage 101, 60325 Frankfurt am Main
Vorsitzender des Vereinsvorstands: Dr. Markus Krall, Vorstandsmitglieder: Prof. Dr. Hanns-Christian Salger, Benjamin Mudlack
Vereinsregister Frankfurt Nr. 16454, Telefon: +49 69 97570750, info@atlas-initiative.de, www.atlas-initiative.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die Atlas-Initiative für Recht und Freiheit e.V. geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die Atlas-Initiative für Recht und Freiheit e.V. hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

3. Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten:

  • Verwaltung der Vereinstätigkeiten bzw. Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses
  • Beitragseinzug

4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

a) Erfüllung eines Vertrages (Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO):

  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Pflichtangaben laut Aufnahmeantrag, außer E-Mail-Adresse) ist erforderlich, um unseren Pflichten aus dem Mitgliedschaftsverhältnis nachkommen zu können.
  • Die Verarbeitung folgender Daten ist erforderlich: Name, Vorname, Geschlecht, Geburtsdatum

b) Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO):

Für personenbezogene Daten, deren Verarbeitung nicht zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, holen wir grundsätzlich Ihre Einwilligung ein (bei Aufnahme die Ermächtigung zur Beitragserhebung als SEPA-Lastschrift).

c) Wahrung berechtigter Interessen des Vereins (Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO):

Zur Wahrung der berechtigten Interessen des Vereins werden Ihre personenbezogenen Daten in folgenden Fällen verarbeitet:

  • E-Mail-Adresse (Pflichtangabe Aufnahmeantrag)
  • Titel
  • Nationalität, Beruf, Arbeitgeber, Mitgliedschaften in Parteien und politischen Gruppierungen

Das berechtigte Interesse des Vereins besteht

  • E-Mail-Adresse, Telefon- und Faxnummern: in der Erleichterung der Kommunikation zwischen Ihnen und dem Verein.
  • Titel: in dem Wunsch, die Mitglieder korrekt anreden zu können.
  • Nationalität, Beruf, Arbeitgeber, Mitgliedschaften in Parteien und politischen Gruppierungen: in der Erleichterung der Einschätzung des sozialen und politischen Umfeldes des Kandidaten bei der Bearbeitung des Aufnahmeantrags und in der Erfassung für statistische Zwecke.

5. Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten: Vorstand

Beitragseinzug: Frankfurter Sparkasse

6. Dauer der Speicherung / Kriterien für die Festlegung der Dauer:

  • Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert.
  • Nach Beendigung der Vereinsmitgliedschaft werden die Telefon- und Faxnummern, die Angeben zur Nationalität, zum Beruf und Arbeitgeber, sowie die Bankdaten und die E-Mail-Adresse unverzüglich (spätestens 1 Monat) nach Beendigung der Vereinsmitgliedschaft gelöscht.
  • Die Postanschrift wird grundsätzlich 3 Jahre nach Beendigung der Vereinsmitgliedschaft (Ende des Kalenderjahres) gelöscht.
  • Name, Vorname, Geschlecht und Geburtsdatum werden grundsätzlich 10 Jahre nach Beendigung der Vereinsmitgliedschaft gelöscht (gesetzliche Aufbewahrungsfristen zu steuerlichen Zwecken).

7. Soweit die in den jeweiligen Vorschriften beschriebenen Voraussetzungen vorliegen, hat jedes Vereinsmitglied insbesondere die folgenden Rechte:

  • das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DS-GVO;
  • das Recht auf Berechtigung nach Artikel 16 DS-GVO;
  • das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DS-GVO;
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DS-GVO;
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DS-GVO;
  • das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO;
  • das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DS-GVO;
  • das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird.

8. Die Quelle, aus der Ihre personenbezogenen Daten stammen:

Als Verein müssen wir zur Betreuung unserer Mitglieder deren personenbezogene Daten verarbeiten. Dabei erheben und verarbeiten wir aber nur direkt bei Ihnen die personenbezogenen Daten, die für die Begründung und Durchführung der Mitgliedschaft erforderlich sind.

(Stand: August 2021)